Übersicht der Gebäudeteile im BRAHMS KONTOR. Klassik und Moderne.

KLASSIK UND MODERNE: ZWEI WELTEN UNTER EINEM DACH

Hinter seiner Fassade vereint das BRAHMS KONTOR zwei unterschiedliche Gebäude:
Das sanierte Kontorhaus empfängt den Besucher in schillerndem Art Déco mit leuchtenden Wandfliesen, edlem Steinzeug und stilechtem Buntglas.
Detailgetreu wurde der ursprüngliche Zustand aus den 1920er-Jahren durch die Architekten KPW Kleffel Papay Warncke wiederhergestellt.
Hinter der historischen Klinkerfassade verbirgt sich eine Fläche von ca. 16.810 m².
Die Büros eröffnen eindrucksvolle Perspektiven auf die Laeiszhalle, den Fernsehturm, die Großen Wallanlagen und die benachbarten Gerichtspaläste.

Der Neubau hinter historischer Fassade am Holstenwall besticht auf ca. 6.460 m² sanierter, denkmalgeschützter Fläche durch sein klares Design,
große Fensterfronten und die eingesetzten, zeitlos schönen Materialien. Der Gebäudeteil am Holstenwall bietet Büroflächen auf acht Etagen −
jede mit individuellem Charakter. Die kontorartigen Büros in den unteren Etagen überzeugen besonders durch bis zu vier Meter hohe Decken und
große Fensterfronten.
Die zahlreichen Kontorhausfenster mit Ausblick auf Planten un Blomen sowie die großflächigen Glasfassaden zum Innenhof sorgen für viel Tageslicht.
Die Wände des attraktiv gestalteten Innenhofs sind mit historischen hellen Kacheln von 1931 gefliest, die das Licht zusätzlich reflektieren. In die
Glasfront sind standardmäßig ein Sonnen- sowie ein Blendschutz integriert. Flächen mit Verglasung an drei Seiten schaffen eine helle, loftartige Atmosphäre.
 

Sie interessieren sich für freie Flächen?

Mietflächen im BRAHMS KONTOR
Ansprechpartner: Martin Schütz
Tel. 040 63 60 74 0

Events und Veranstaltungen in der 
Konferenz-Etage
Ansprechpartnerin: Isabel Franke
Tel. 040 52 47 602 14
 
Letzte Aktualisierung 27.01.2016 von phermann

Servicenavigation